Wir haben unsere Amateurfunk-Rufzeichen!

Heute (25.04.2013) haben wir beide die Amateurfunkprüfung bestanden und sind jetzt stolze Besitzer der Rufzeichen DD7ME (Daniel) und DD1DA (Annett).
Einfach war die Prüfung nicht, aber dank der fachlichen und mentalen Unterstützung des Teams von www.funken-lernen.de, haben wir uns tapfer geschlagen. Besonders im Teamspeak dieses Kurses fanden wir uns gut aufgehoben, da man den Lehrern jede (noch so dumme) Frage stellen konnte und auch fachmännisch beantwortet bekam. Ebenso mit anderen Kursteilnehmern waren rege Diskussionen hilfreich. Es gab viele und für uns schwierige und komplexe Sachverhalte zu lernen, aber es ist auch interessant, zu wissen, wie funktionieren eigentlich unsere alltäglichen elektrischen und elektronischen Geräte.

Falls sich jemand mit dem Gedanken trägt, die Amateurfunk-Prüfung absolvieren zu wollen, würden wir demjenigen den funken-lernen-Kurs wärmstens ans Herz legen, da man in diesem Rahmen fachgerecht auf die Prüfung vorbereitet wird und angehende Funkamateure technisches Verständnis erlangen können. Speziell für uns ist wichtig, dass diese praxisrelevanten Kenntnisse natürlich auch auf die Schiffselektrik und -elektronik anwendbar sind.

Es gibt uns eine ganze Portion Sicherheit und macht noch dazu viel Spaß, die Möglichkeit zu haben, um die ganze Welt funken zu können, sprich: wichtige Informationen einzuholen oder einfach nur zu quatschen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lehrern und Teilnehmern für den sehr gut geführten Kurs bedanken und hoffen, dass der Kontakt zum Funken-Lernen-Team auch während unserer Weltreise nicht abbricht.

Dieser Beitrag wurde unter 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.