Wieder in Les Sables d’Olonne

06.08. – ca. 14./15.08.2013

In Deutschland alles vorbereitet und voll bepackt starteten wir Anfang der Woche Richtung Frankreich, um dort unser Schiffchen abzuholen. Es gab schon einen leichten Zeitverzug, da einige Lieferanten nicht wie versprochen geliefert hatten.

Heute ist Freitag, der 09.08.2013 und der letzte  Arbeitstag in der Werft bzw. werden nur noch Arbeiten an unserem Schiff ausgeführt von einigen wenigen, ausgesuchten Leuten, dann gehen alle in die Sommerpause und dann läuft hier gar nichts mehr. Unsere ME sieht toll aus, die Polster, die Verkleidung des Cockpits und die Segelüberzüge sind nicht mehr beige, sondern mittelgrau. Sieht verdammt edel aus.

Die Rümpfe sind aufgearbeitet, mit neuem Antifouling bestrichen und dem Design der Privilege Marine versehen. Sehr schick! Die Radarantenne hatte Aussetzer und da die neuen Geräte nur noch digital und nicht mehr analog funktionieren, haben wir alle Navigationsgeräte ausgetauscht, ein ziemlicher finanzieller Brocken. Gerade waren wir mit zwei Technikern draußen auf See, um den zweiten Autopiloten zu testen. Den haben wir uns aus Sicherheitsgründen gegönnt, falls der erste ausfällt.

Ein leiser Windgenerator von Superwind ist installiert, der Mast und die Davids für das Dinghi runtergenommen und überholt. Neue Fallen, Schoten, Festmacher, Fender, Trampoline, Hundenetz und etliche weitere Kleinigkeiten wurden geändert oder ausgetauscht. Das Großsegel und die Genua sind gewaschen und repariert.

Daniel fährt Ende dieser/Anfang nächster Woche das Auto nach Spanien und fliegt hierher zurück. Dann werden wir noch die Kurzwellenantenne anbringen, die Solarzellen installieren, einen Spinnakerbaum montieren und noch weitere, nicht enden wollende Kleinigkeiten erledigen, uns mit Proviant versorgen und irgendwann nächste Woche erst mal Richtung Alicante bzw. Moraira lossegeln. Dort wollen wir ein paar Tage im Haus verschnaufen und im Anschluss gen Malta (Valletta) in unseren Heimathafen ziehen, wo der Zoll unser Schiff sehen will. Wir werden insgesamt für ca. 2 Monate unterwegs sein, freuen uns auf hoffentlich gute Winde, Sonnenschein und eine herrliche Zeit auf See.

 

Dieser Beitrag wurde unter 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.