Atlantik

Gestern, am 20.12.2015, sind wir um 14.35 UTC von Gran Canaria gestartet. Zuerst hatten wir sehr viel Wind (bis zu 30 Kn) und sind mit dem Parasailor bis zu 14 Kn geflogen. Auch unseren Freund Heinz, der ca. 1 Stunde früher ausgelaufen ist, haben wir unterwegs noch getroffen und über UKW gequatscht. Falls der Wind noch mehr werden würde und für die Nacht haben wir den Parasailor lieber runter genommen und die Genua gesetzt. Der Wind hat dann nachgelassen, wir kamen aber auch noch gut voran und haben jetzt ein Etmal von ca. 170 Seemeilen. Die Wellen sind zwar wieder etwas schaukelig, aber uns geht es ganz gut. Einen dicken Fang haben wir mit unserer Angel auch schon gemacht: unseren Windgenerator! Schitte! Die Angelleine hat sich darin verheddert. Daniel hat es schon, so gut es ging, repariert. Wir werden sehen, ob wir das dann doch auf Kap Verde zu Ende machen. Unterwegs bei dem Seegang ist es unmöglich, oben ran zu kommen. Daniel gibt regelmäßig einen Positionsreport ab, sodass man sehen müsste, wo wir sind.

Dieser Beitrag wurde unter 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Atlantik

  1. Hans und Ulla sagt:

    Hallo ihr zwei, wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest. Habt ihr denn auch eine leckere Weihnachtsgans oder einen Karpfen an Bord? Wahrscheinlich wird euer Essen etwas spärlicher ausfallen. Wird doch auch überbewertet Hauptsache, euch geht es gut und ihr habt Spaß. Alles Liebe und Gute auch für das nächste Jahr wünschen euch die Dartmänner

  2. Barbara & Rainer sagt:

    Hallo Annett, hallo Daniel,

    Ihr seid ja wirklich flott unterwegs! Wir drücken Euch die Daumen, dass es der Wind weiterhin gut mit Euch meint.
    Aber was in aller Welt hat Euch dazu bewogen, den Windgenerator zu angeln:-))? Vielleicht könnt Ihr die Reparatur doch noch bei ruhiger See hinbekommen und spart Euch dafür die Kapverden.
    Und wie fühlt es sich so an, die Adventszeit und ja wohl auch Weihnachten auf See zu verbringen? Bleibt weiterhin gesund und munter!
    Liebe Grüße senden Euch
    Barbara & Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.