Start unserer Weltreise

Wir haben am Samstag, den 24.10.2015, um 19.40 Uhr (Lokale Zeit) unsere Weltreise von Moraira (Spanien) aus angetreten. Die letzten Tage vorher waren sehr hektisch. Unsere Aufgaben waren: das Boot beladen und seeklar machen, noch 1000 Kleinigkeiten erledigen und vor allem nichts Wichtiges vergessen. Das wir den gesetzten Starttermin einhalten konnten, verdanken wir nicht zuletzt der tatkräftigen Unterstützung der Familie Meischner, die uns sehr geholfen haben und uns antrieben, wenn wir schon nicht mehr daran glaubten, dass wir es schaffen würden. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal an Ralf, Marlies und Ben von der SY Grace! Ohne Euch wären wir nicht rechtzeitig fertig geworden. Vielen Dank auch an unseren Freund Peter Kessler, der uns ebenso noch sehr beim Schleppen der vielen Dinge auf unser Boot behilflich war.

Unsere erste Etappe hieß Gibraltar, wo wir am Montagabend nach 48 Stunden Fahrt mit dem letzten Abendlicht einliefen. Unterwegs meinte es der Wind, wie vorhergesagt, anfangs gut mit uns, sodass wir sogar Segel setzen konnten. Leider hat es sehr oft geregnet, und vor allem nachts war es schon recht frisch. Nach einiger Zeit schlief der Wind ein, und wir mussten die Motoren anschmeißen, um vorwärts zu kommen. Zu guter Letzt wurde uns auf dem Rest der Strecke ein kräftiger Gegenwind und Kreuzsee beschert. Aber das kennen wir ja schon. Erstaunlich war, dass wir beide nicht seekrank waren, obwohl uns doch schon vor lauter Aufregung bei der Vorstellung, eine Weltreise angetreten zu haben, per se mulmig sein müsste. Aber dieses Gefühl ist bei uns auch noch nicht so richtig angekommen, was laut Aussage von anderen Weltreisenden völlig normal ist.

Unsere Weiterfahrt zu den Kanaren war ursprünglich gemäß des Wetterberichtes für Freitag geplant. Heute hat sich hier unter den Seglern, die auch in die Richtung wollen, eine leichte Unruhe ausgebreitet, da sich das Wetter Ende der Woche verschlechtern soll. Nach nochmaligem Checken der Wetterprognose und Rücksprache mit Ralf scheint uns als Abreisetermin der morgige Donnerstag am geeignetsten. Unser nächster Anlaufpunkt ist der Hafen Arrecife auf Lanzarote. Dort werden wir voraussichtlich nächsten Montag eintreffen. Auch einen Liegeplatz haben wir schon reserviert, da viele Atlantiküberquerer im Moment dort unterwegs sind und es hier in Gibraltar schon schwierig war, einen Platz zu bekommen. Wir werden versuchen, uns von unterwegs zu melden oder berichten spätestens von Lanzarote aus.

Dieser Beitrag wurde unter 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Start unserer Weltreise

  1. Anke und Bernd sagt:

    Wir wünschen euch eine wunderbare Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.