St. Martin und zurück nach Antigua

St. Martin stand eigentlich gar nicht mehr auf unserer Reiseplanung für diese Saison. Da wir aber jetzt noch einen Treffpunkt mit Wojtek finden mussten, um ihm sein Dinghi zu übergeben und er uns unsere Sachen, einigten wir uns darauf, uns auf dieser Insel zu treffen. Außerdem ankerten dort bereits die Courante´s, die wir in diesem Zusammenhang auch nochmal wieder sehen konnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 1 Kommentar

Barbuda – Ein karibischer Traum!

So haben wir uns die Karibik vorgestellt: Kilometerlanger, palmengesäumter, weißer Sandstrand, türkisblaues Wasser, Schildkröten, die ums Schiff schwimmen,……..!

Wir hatten schon vor etlichen Monaten von befreundeten Seglern von der natürlichen Schönheit Barbudas gehört und Bilder gesehen. Da mussten wir unbedingt auch hin. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 1 Kommentar

Antigua (spanisch für „alt“)

Bei unserer Ankunft in English Harbour auf Antigua an einem Freitagnachmittag erspähten wir schon von Weitem viele Racingboote , die vor der Hafeneinfahrt kreuzten. Leider hatten wir schon seit einiger Zeit festgestellt, dass unser Antrieb an Backbord Öl spukt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied von Guadeloupe

Auf dem Weg nach Antigua umrundeten wir gemeinsam mit den Courante´s den westlichen Flügel Guadeloupes und ankerten in zwei Buchten. Zuerst hielten wir in Malendure. Vor den Felswänden der Bucht und rings um die gegenüber liegende kleine Insel Pigeon erstreckt sich der Cousteau Nationalpark. Wunderschön! Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 1 Kommentar

Guadeloupe

Ein wenig mit Wehmut im Herzen kehrten wir den sonnigen Les Saintes den Rücken. Aber nur für Dienstagvormittag war ein paar Stunden Südwind angesagt, mit dem wir auf die nächste Insel Guadeloupe segeln wollten. Die Windvorhersage trat auch ein, und so glitten wir gemütlich Richtung Norden. Einzig die dicke Wolkendecke, die über dem gesamten Eiland hing, sah von weitem schon bedrohlich aus. Natürlich ergoss sie sich über uns, als wir die Marina Bas-du-Fort ansteuerten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Îles des Saintes

Unsere Fahrt von Dominica zu der Inselgruppe Îles des Saintes war relativ rasant und wellig. Das erwartete Wetterfenster hat sich leider verschoben, und so haben wir die in Böen 34 Knoten (zum Schluss sogar von vorn) und hohe Wellen von der Seite abbekommen. Dafür waren wir aber schnell und fast ohne Motor unterwegs. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 1 Kommentar

Dominica

Der Bericht ist noch länger als sonst ohnehin schon, und es gibt noch mehr Bilder. Aber Dominica war resp. ist einfach so schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Von Süden kommend präsentiert sich uns die erste der „Inseln über dem Wind“ (Leeward Island) des kleinen Antillenbogens mit üppiger und artenreicher Natur. Das gebirgige Inselprofil wird von der karibisch indigenen Bevölkerung Wai´tukubuli („Ihr Körper ist hoch“) genannt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 1 Kommentar

Weihnachten und Silvester 2016 auf Martinique

Nachdem unsere ME repariert ist und, wir wieder im Wasser lagen, blieben wir über die Feiertage auf Martinique. Heilig Abend speisten wir lecker mit einigen anderen Seglern im französischen Restaurant „Ti Toques“ (Kleine Kochmütze). Es gab Thunfisch-Tataki, Ente, Lamm oder Cote de boeuf (riesiges Rinderkotelett). Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017 | 4 Kommentare

Grenada-Carriacou-Union Island- Bequia-St. Lucia-Martinique

Nach unserer Abfahrt aus Le Phare Bleu verbrachten wir noch eine Nacht in der hübschen True Blue Bay auf Grenada. Am darauffolgenden Tag ging es auf die nächste Insel Carriacou an den Paradise Beach. Hier verbrachten wir abermals ein paar herrlich ruhige Tage in Gesellschaft von Fee, Armin, Winnie und Olaf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016 | 3 Kommentare

Wieder auf Grenada

Die nächtliche Überfahrt von Trinidad nach Grenada klappte problemlos. Aus Trinidad raus sind wir vor einem Gewitter abgelaufen, dass uns Gott sei Dank nicht eingeholt hat. Der Wind war zwar nicht so prächtig und anfangs auch gegen, aber ein bisschen segeln konnten wir dann trotzdem. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016 | 1 Kommentar